Sie fragen sich, warum zum Beispiel die Profifußballer oft schon 2 Wochen nach einem Bänderriss wieder auf dem Feld stehen? Warum ein Muskelfaserriss bei einem Profisportler anscheinend schneller heilt als bei anderen?

 

 

Trainieren wie die Profis, das geht auch mit mir?

Bei der Betreuung von Profisportlern gehen wir besonders vor. Ich habe es nie verstanden, warum ich einen Nicht-Profi anders behandeln soll. Daraus ist unser Behandlungskonzept entstanden. Bei uns trainieren Sie nach den gleichen Grundprinzipien, die ich jahrelang im Vereinsbereich umgesetzt habe. Ziel ist es, eine biomechanisch saubere Ansteuerung im Rahmen einer physiologischen Bewegung in Ihrem motorischen System zu verankern. Das bedeutet, dass wir Ihnen zeigen, wie der Körper von Natur aus bewegt werden möchte und wie seine Muskeln und Gelenke so angesteuert werden, dass es zu möglichst wenig Fehlbelastungen kommt. Als Resultat sehen wir oft genug, dass dies nicht nur zu deutlich weniger Verletzungen führt, sondern auch eine Leistungssteigerung in allen Bereichen mit sich bringt.

 

Hilft mir das Training auch, wenn ich verletzt bin?

Gerade in der Zeit nach der Verletzung ist eine frühzeitige Belastung in Absprache mit dem Arzt wichtig, um schneller wieder alte Leistungshöhen zu erreichen. Als Physiotherapeuten wissen wir, wie eine Verletzung zu behandeln ist und können mit unseren kooperierenden Sportmedizinern ein für Sie individuelles Trainingskonzept erarbeiten, dass möglichst früh funktionell wieder in die Belastung führt. Gerne beraten wir Sie bei weiteren Fragen, ob das Training für Sie angemessen umgesetzt werden kann. Machen Sie einen Termin oder schreiben Sie uns.